Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Die Feuerwehrkräfte im Stadtgebiet Roding kommen nicht zur Ruhe, erneut alarmiert die Leitstelle am Dienstag Abend um 23:51 Uhr zu einem LKW-Brand am Rastplatz der B85 zwischen Altenkreith und Neubäu zahlreiche Feuerwehren. TLF, LF, ELW und MZF rücken aus.
Die ersteintreffenden Kräfte melden den Vollbrand des Führerhauses zurück, der Fahrer konnte seinen LKW bereits verlassen, er wird mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise besteht die Ladung aus Metallteilen von der keine weitere Gefahr ausgeht, die Kräfte nehmen daraufhin zwei Schaumrohre aus den wasserführenden Fahrzeugen vor und können den Brand zügig ablöschen. Für die Dauer der Löscharbeiten wird die B85 halbseitig gesperrt, die ebenfalls anwesende Polizei ermittelt noch während der Löscharbeiten nach der Brandursache. Nach rund 1,5 Stunden können bis auf die Feuerwehr Altenkreith sämtliche Einsatzkräfte die Brandstelle verlassen.