nächste Termine

So 21.07.24. 08:30-17:00
150 Jahre FF Neubäu am See
Fr 26.07.24. 19:00-20:30
Übungsabend - Atemschutz
Sa 27.07.24. 14:00-16:00
Technischer Dienst
Mi 31.07.24. 18:30-20:00
Übungsabend
Fr 02.08.24. 00:00-0:00
Rodinger Reib´n´Fest

Wetterwarnungen

Unwetterwarnung

Bayern

Hochwasserinfo

Pegel Kienhof / Roding

Hochwassernachrichtendienst Bayern

05.11.2022 21:57 Uhr

 

Großalarmschleilfe 200 / Handyalarmierung

 

Gemeldet: ausgelöster Heimrauchmelder, Roding

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

ROD 10/1

ROD 21/1

ROD 30/1

ROD 40/1


In einem Mehrfamilienhaus in Roding tätigen Anwohner den Notruf, nachdem in einer Nachbarwohnung der Rauchmelder ausgelöst hat. Beim eintreffen des Löschzuges melden die Anwohner, dass sich der Bewohner noch in der betroffenen Wohnung befindet und nicht reagiert. Die Tür wird durch die Einsatzkräfte geöffnet, beim betreten der Wohnung ist Rauchentwicklung und der Geruch von verbranntem Essen wahrnehmbar. Der Bewohner wird schlafend im Schlafzimmer vorgefunden und von den Einsatzkräfte ins Freie gebracht, wo er vom Rettungsdienst ambulant auf Verdacht einer Rauchgasvergiftung untersucht wird. Als Ursache für die Rauchentwicklung wird verbranntes Essen in einer Mikrowelle ausfindig gemacht. Die Wohnung wird gelüftet, zudem wird eine weitere Wohnung einer Hausbewohnerin geöffnet, welcher beim Verlassen des Gebäudes die Tür ins Schloss gefallen ist. Die Einsatzkräfte rücken nach rund 30 Minuten wieder ein.