Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Während die Aktive Mannschaft im Stadtgebiet die Unterflurhydranten einwintert, alarmiert die ILS Freitag Nachmittag um 15:26 Uhr den Rodinger Rüstzug zusammen mit der Feuerwehr Wiesing zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf Höhe des Steinbruchs Mackenschleif. ELW, LF, RW, MZF und GW-L2 rücken daraufhin aus.
An der Einsatzstelle ist ein Motorradfahrer frontal in einen entgegenkommenden PKW geprallt, der Fahrer ist entgegen der ersten Meldung nicht mehr unter dem PKW eingeklemmt und wird bereits vom Rettungsdienst betreut. Der Fahrer des PKW bleibt bis auf einen gehörigen Schock unverletzt. Die Einsatzkräfte richten daraufhin einen Landeplatz für den ebenfalls alarmierten Rettungshubschrauber aus Regensburg ein und sperren den Streckenabschnitt Roding - Trasching für den Verkehr komplett, hierzu werden noch die Feuerwehren Trasching und Beucherling nachalarmiert. Aufgrund der schweren Verletzungen des Motorradfahrers entscheidet die Polizei, einen Gutachter zur Unfallaufnahme hinzuzuziehen, nachdem dieser seine Arbeit beendet hat wird die Straße von auslaufenden Flüssigkeiten gesäubert, das letzte Fahrzeug rückt nach über drei Stunden wieder an der Wache ein.