Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Die ILS alarmiert kurz nach 18 Uhr zahlreiche Feuerwehren gemäß Alarmstufe B4-Großbrand zum Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Lunz bei Roding. Von der Feuerwache rücken ELW, TLF mit Wasserwerfer, LF, DLK und VLKW aus.
Ersteintreffende Kräfte melden zurück, dass nach einem Blitzschlag ein Schwelbrand im Dachstuhlbereich herrscht, der Besitzer konnte mit eigenen Löschversuchen das Feuer bereits weitgehend eindämmen. Die bereits vor Ort befindlichen Einsatzkräfte reichen für die Nachlöscharbeiten aus, die noch Anfahrenden Kräfte brechen die Alarmfahrt ab. TLF und DLK unserer Wehr sind bei der anschließenden Kontrolle mit Wärmebildkamera behilflich und können ebenfalls nach rund 30 Minuten wieder einrücken.