Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Auf der B85 zwischen Mitterdorf und Roding prallen mehrere PKW aufeinander, der Anrufer meldet 4-5 beteiligte PKW mit mehreren verletzten Personen. Die Leitstelle löst daraufhin Großalarm für Rettungsdienst und Feuerwehr aus, neben den Wehren Mitterdorf und Roding auch für die Feuerwehr Walderbach für einen zweiten Rettungssatz. ELW, LF, RW sowie TLF mit VSA rücken aus.
Bei der ersten Lageerkundung stellt sich der Unfall jedoch weniger dramtisch dar als zuerst befürchtet, vier beteiligte PKW stehen auf der Fahrspur in Richtung Roding, die Insassen konnten ihre Fahrzeuge alle bereits selbstständig verlassen. Der Rettungsdienst behandelt mehrere Personen mit leichten Verletzungen, ein Erwachsener und zwei Kinder werden anschießend zur weitern Abklärung ins Chamer Krankenhaus transportiert. Für die Feuerwehren läuft das Standardprogramm Verkehr leiten und auslaufende Flüssigkeiten binden an. Die Straßenmeisterei stellt eine Beschilderung an der Unfallstelle auf. Das letzte Fahrzeug von Roding rückt nach ca. 2 Stunden an der Wache ein.